Die 11 LinkedIn Ads Formate und wie du sie am besten einsetzt

11.3.2024
|
LinkedIn Ads

Mit mehr als 22 Millionen User im DACH Raum ist LinkedIn zweifellos eine der wichtigsten Business Plattformen.Vor allem im B2B Bereich haben sich Marketingaktivitäten und Werbeanzeigen auf LinkedIn als äußerst wirkungsvoll herausgestellt.

Allerdings ist es auch kein Geheimnis, dass LinkedIn Ads im Vergleich zu anderen sozialen Plattformen wie Facebook und Instagram alles andere als günstig ist.

Noch ein Grund mehr, dich vorab genau zu informieren, mit welchen Kampagnenzielen und Anzeigenformaten du deinem Business Ziel näherkommst, ohne dabei massig Geld zu verbrennen.

Welche Arten von LinkedIn Ads gibt es?

Quelle: LinkedIn

Sponsored Content (Single Image, Carousel Ads, Video Ads, Event Ads, Document Ad)

Auch bekannt als native Anzeigen - sie werden direkt im LinkedIn-Feed (mobile & Desktop) der Zielgruppe angezeigt. LinkedIn kennzeichnet sie als ”Anzeige", um sie von regulären Inhalten zu unterscheiden.

Quelle: LinkedIn

Sponsored Messaging (Message Ads, Conversation Ads)

Werbung via LinkedIn Messenger. (vormals LinkedIn InMail) Achtung: LinkedIn hat eine Obergrenze, wie viele Sponsored Messages ein User pro Monat erhalten kann. Seit 2022 in der EU aus DSGVO Gründen nicht mehr verfügbar. Für Nutzer außerhalb der EU sind diese Ad-Formate weiterhin verfügbar und äußerst effektiv.  

Quelle: LinkedIn

Text Ads werden oben und rechts im Desktop-Feed von LinkedIn angezeigt und sind eine gute Option, wenn du über wenig Budget verfügst oder zusätzlich Sichtbarkeit neben den Sponsored Content Formaten erzielen möchtest.

Quelle: LinkedIn

Dynamic Ads (Spotlight, Follower Ad, Job Ad). Wenn eine dynamische Anzeige in der rechten Spalte (Desktop) angezeigt wird, werden personalisierte Elemente wie Foto oder Name hinzugefügt.

Welche LinkedIn-Formate sind 2024 verfügbar?

Derzeit können Werbetreibende auf LinkedIn aus 9 unterschiedlichen Formaten auswählen:

1. Single Image Ads

Single Image Ads erscheinen im Newsfeed (Mobile & Desktop), fügen sich nahtlos in deren organischen Inhalt ein und unterscheiden sich von den organischen Beiträgen nur durch den kleinen Textzusatz “Anzeige”. Daher sind sie wohl die beliebteste und effektivste Form der LinkedIn-Werbeformaten. Und definitiv auch unser Favorit.

Format Snapshot

  • Als statisches Bild (jpg oder png) oder als gif (unsere Empfehlung!)
  • Überschrift: maximal 70 Zeichen
  • Einleitungstext: maximal 150 Zeichen
  • Visual: 1.200 x 627 Pixel oder 1800 x 1800 Pixel (1:1 Format funktioniert besser)
  • Kampagnen Ziele: Brand Awareness, Website-Besucher:in, Engagement, Lead-Generierung, Website-Conversions und Interessierte Kandidat:innen.
Kunde: Field Service SaaS

weitere Details zum Format findest du hier —> Single Image Ads

Auch Memes funktionieren als LinkedIn Anzeigen.

Empfehlungen

  • Versuche Stockfotos zu vermeiden
  • Logo muss nicht im Creative abgebildet sein
  • Passe die Ad Creatives dem organischen Content an. Die besten Ads sehen nicht aus wie Ads!
  • Teste Creative Versionen mit / ohne Button
  • Creative & Copy wirken als Gesamtheit
  • Teste kleine Animationen in Form von GIFs
  • Last Check: Erkennt man in 1-3 Sekunden, worum es geht?

2. Karussell Ads

Anzeigen im Karussell Format sind eine Reihe an Bildern, die durch Klick / Swipe vom User durchgesehen werden können. Am besten nutzt du dieses Format, um eine Geschichte zu erzählen oder einzelne Produkte oder Features vorzustellen.

Format Snapshot

  • Eignet sich für Brand Awareness Kampagnen
  • aber wegen unterdurchschnittlichen Klickraten weniger geeignet für Traffic oder Lead Kampagnen
  • Überschrift pro Element: maximal 70 Zeichen
  • Einleitungstext: maximal 150 Zeichen
  • Visual: zwischen 2 und 10 Bilder in der Größe 1.080 x 1.080 Pixel
  • Kampagnen Ziele: Brand Awareness, Website-Besucher:in, Engagement, Website-Conversions und Lead Generation

weitere Details zum Format findest du hier —> Carousel Ads

Content-Empfehlungen

  • Nur verwenden wenn eine Story verwendet wird
  • Geeignet für Aufzählungen / Features / Produkte
  • Jedes Carousel-Element sollte klare Botschaften und einen eindeutigen Call-to-Action enthalten (Pro Element: 1 Bild, 1 Überschrift, 1 Ziel-URL)
  • Interesse wecken mit attraktiven Bildern und Bildergeschichten.

3. Video Ad

Videoanzeigen auf LinkedIn sind eine großartige Möglichkeit, um die Markenbekanntheit zu steigern. Allerdings sind sie nicht unser Lieblings Format zur Lead Generierung weil

  • Nutzer zwar innehalten um sich vom Video unterhalten zu lassen, jedoch selten ein Lead Gen Formular dahinter erwarten.
  • das Video selbst nicht klickbar ist (sondern nur die CTA Schaltfläche darunter) .

Format-Snapshot:

  • Eignet sich für Brand Awareness Kampagnen
  • Videotitel: maximal 70 Zeichen
  • Einleitungstext: maximal 150 Zeichen
  • Länger: 3 Sekunden bis 30 Min. (laut LinkedIn am besten unter 15 Sek.)
  • 16:9 oder 1:1 Format
  • Kampagnen Ziele: Brand Awareness, Website-Besucher:in, Engagement, Videoaufrufe, Lead-Generierung, Website-Conversion und Interessierte Kandidat:innen.

weitere Details zum Format findest du hier —> Video Ads

Content-Empfehlungen

  • Kein Intro - Video muss von Sekunde 1 an spannend sein
  • Bei Sound Untertitel verwenden
  • Eignet sich nicht in Kombination mit Lead Gen (geringe CTR)
  • Budget Intensiv und daher erst ab einem bestimmten Medienbudget empfohlen

4. Text Ads

Textanzeigen sind einfache Anzeigen, die auf der rechten Seite oder oben im LinkedIn-Desktop-Feed geschaltet werden. Text Ads eignen sich vor allem dafür, Markenbekanntheit und Reichweite bei derselben Zielgruppe auszubauen, bei der du auch Sponsored Content schaltest.

Wir sehen in der Regel, dass LinkedIn-Textanzeigen niedrigere CPCs und niedrigere Cost-per-Conversion-Zahlen als Sponsored Content-Formate haben. Daher ist das Set-Up von begleitenden Textanzeigen in unserem Format Mix meist Pflicht.

Text Ads als Banner oben

Format-Snapshot:

  • Headline: maximal 25 Zeichen
  • Beschreibung: 75 Zeichen
  • Visual: 100 x 100 Pixel
  • Einsetzbar bei folgenden Kampagnen Zielen: Brand Awareness, Website Visits and Website Conversions

weitere Details zum Format findest du hier —> Text Ads

Content Empfehlungen

  • Rechte Spalte, Banner oben (klein/groß)
  • Super Branding Effekt (Halo Effekt)
  • In Kombination mit anderen Formaten oder im Retargeting Bereich
  • Emojis verwenden -> Bilder müssen in kleiner Version erkennbar sein.

Sind alle Kampagnenziele bei jedem Ad Format verfügbar?

Nein. Nicht jedes Kampagnenziel ist mit jedem Ad Format vereinbar. Wir haben dir hier eine Übersicht erstellt, wo du erkennen kannst, welche Kampagnenziele zu welchen Ad Formaten passen.

5. Document Ad

Document Ad - LinkedIn

Das neueste Anzeigenformat in der Familie der Sponsored Content Formate. Dabei ist die Voransicht des Dokuments (Content Piece, Folder, Broschüre) auch gleich das Creative. Im Kampagnenmanager lässt sich einstellen wieviel Seiten des Dokuments vom User durchklickbar sind.

Format Snapshot:

  • Mobile Only Format
  • Derzeit einsetzbar mit den Kampagnenzielen Brand Awareness, Engagement und Lead Gen.
  • Dateityp: PDF Datei unter 100 MB
  • Einleitungstext: maximal 150 Zeichen

weitere Details zum Format findest du hier —> Document Ads

Content Empfehlungen

  • Siehe Single Image Ads
  • Spannendes Dokument von Seite 1 an
  • Erste Ergebnisse: werden noch getestet, derzeit etwas weniger performant als Single Image Ads

6. Spotlight Ads

Spotlight-Anzeigen gehören zu den Dynamic Ads, erscheinen in der rechten Spalte des Newsfeeds und bedienen sich - wie Follower-Ads - der Personalisierung, um mit der Zielgruppen in Kontakt zu treten.

Herkömmliches Spotlight Ad

Da sie automatisch Profil Informationen wie Name oder Profilbild des Nutzers verwenden, sind sie sehr aufmerksamkeitsstark.

Bis dato wurden Spotlight Ads meist zur Bewerbung von Karrieremöglichkeiten und Jobpositionen verwendet, seit einiger Zeit sind Spotlight Ads so anpassbar, dass sie auch für Brand Awareness und Lead Gen Kampagnen eingesetzt werden können.

Screenshot: Spotlight Ad mit Hintergrundbild und individueller Anzeigenbeschreibung

Format Snapshot:

  • Headline: maximal 50 Zeichen
  • Call to Action: 18 Zeichen
  • Visual: 300x250 Pixel
  • Kampagnen Ziele: Brand Awareness, Website Visits, Website Conversions und Bewerbungen

Content-Empfehlungen:

  • Spotlight Ad ist das Hero unter den Ad Formaten in der rechten Spalte
  • Unbedingt das Creative auf die Gegebenheiten anpassen ( im oberen Drittel ausnutzen)
  • Leuchtende Farben - abseits von weiß/blau einsetzen

weitere Details zum Format findest du hier —> Spotlight Ads

Follower Ad im Retargeting

7. Follower Ads

Follower-Anzeigen gehören auch zu den Dynamic Ads - mit personalisierten Elementen. Follower Ads lassen sich zwar zur Gewinnung von Follower einsetzen, noch smarter ist jedoch der Einsatz als Retargeting Format.

Format Snapshot

  • Anzeigenbeschreibung: vordefinierte Beschreibung oder individuell. Maximal  70 Zeichen
  • Headline: vordefinierte Headline oder individuell. Maximal  50 Zeichen
  • Unternehmensname: 25 Zeichen
  • Image: 100x100 px
  • Kampagnen Ziele: Brand Awareness, Website Visits, und Engagement.

Content Empfehlungen

  • versuche das Format für dich kreativ zu nutzen
  • Auffällige Bilder, smarte Texte und Emojis verwenden

weitere Details zum Format findest du hier —> Follower Ads

8. Event Ads

Event Ads eignen sich zur Bewerbung von LinkedIn Events. Das LinkedIn Event kann sowohl als Online- als auch als Face-to-Face-Event aufgesetzt werden.

Event Ads werden im Newsfeed des Users ausgespielt, sind jedoch im Vergleich zu Single Image Ads nicht wirklich anpassungsfähig, da das Creative automatisch aus dem Header Bild des LinkedIn Events gezogen wird.


Format-Empfehlungen

  • Image: : 4:1 (Bild wird von der Event-Seite gezogen)
  • Ereignisname (optional): 255 Zeichen
  • Einführungstext: 600 Zeichen
  • Eignet sich für das Kampagnenziel: Engagement

weitere Details zum Format findest du hier —> Event Ads

9. Click-to-Message Ads

Click-to-Message-Ads sind eine innovative Möglichkeit, direkt mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten und ermöglicht es Werbetreibenden, eine direkte Verbindung zu potenziellen Kunden aufzubauen, die mehr über deine Produkte oder Dienstleistungen erfahren möchten. Click-to-Message-Anzeigen steigern unter anderem die Markenbekanntheit und generieren Nachfrage durch die Förderung von Interaktionen, wie beispielsweise durch kostenlose Testversionen oder Produktvorführungen.

Format Snapshot

Das Click-to-Message-Anzeigenformat besteht aus zwei Komponenten, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Kommunikation zwischen dir und deinen potenziellen Kunden zu vereinfachen und persönlicher zu gestalten. Im Unterschied zu herkömmlichen Bildanzeigen, die Nutzer oft auf externe Seiten führen, leitet die Click-to-Message Ad die Nutzer in eine direkte Konversation im Messaging-Bereich

  • Part 1: Ansprechendes Visual im Single Image Format (1:1) mit einem klaren Call-to-Action (CTA)-Button
  • Part 2: Die Nutzer können innerhalb dieser Konversation aus verschiedenen CTA-Optionen wählen, um spezifische Aktionen durchzuführen (z.B. eine Website zu besuchen oder weitere Informationen anzufordern)
Quelle: LinkedIn

Content Empfehlungen

  • Siehe Single Image Ads
  • Kreative und auffällige Bilder sowie überzeugende Texte und Emojis verwenden, um die Aufmerksamkeit und das Engagement deiner Zielgruppe zu maximieren
  • Indem du deine Zielgruppe in spezifische Segmente unterteilst, kannst du Nachrichten erstellen, die auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen deiner potenziellen Kunden zugeschnitten sind
  • Eine personalisierte Ansprache erhöht die Wahrscheinlichkeit einer positiven Reaktion
  • A/B Test mit der Zielgruppe, dem Anzeigentexte sowie dem CTA

10. Thought Leader Ads

In der Welt der Online-Werbung eröffnen Thought Leader Ads auf LinkedIn neue Horizonte. Thought Leader Ads nutzen die Authentizität und die Erfahrungen von LinkedIn-Mitgliedern (deines Unternehmens), um deine Inhalte ansprechender und relevanter zu machen, deine Reichweite auszubauen und deine Marketingziele effektiver zu erreichen.

Format Snapshot

  • Kampagnenziel „Brand Awareness“ oder „Engagement“
  • Anzeigenformat muss „Single Image Ad“ oder „Video Ad“ sein
  • Beiträge von Mitarbeitern deines Unternehmens sowie von Mitgliedern, die Verbindungen 1. oder 2. Grades haben, können beworben werden
  • Du musst über eine Postberechtigung für Sponsored Content für die Unternehmensseite des Kontos verfügen („Super-Admin“ oder „Content-Admin“)
  • Für die Freigabe muss di eine Sponsoren-Erlaubnisanfrage an den Autor des Beitrags senden, dieser erhält nun eine E-Mail zum Bestätigen dieser Anfrage. (Beachte: Beschränkung auf fünf Anfragen pro Thought Leader)

SCREENSHOT AUS DEM
KAMPAGNENMANAGER (Anfrage wird gestellt vs. bestätigte Anfrage)

Content Empfehlungen

Wenn du deine Beiträge für Thought Leader Ads vorbereitest, fokussiere auf klare, engagierte Botschaften:

  • Verwende maximal 1-2 Erwähnungen
  • Bis zu 3 Emojis oder Hashtags
  • Minimiere die Verwendung von Großbuchstaben
  • Integriere einen starken Call-to-Action oder einen Link in den ersten 3 Zeilen des Anzeigentextes (z.B. auf ein Event oder deine Webseite)
  • Verwende ein ansprechendes Bild oder direkt hochgeladenes Video (es dürfen keine bereits veröffentlichten Beiträge verwendet werden)
thought leader ad

11. Conversation Ads & Message Ads

Der Vollständigkeit halber gehören sie angeführt, sind aber seit Jänner 2022 aus Datenschutzrechtlichen Gründen in der Europäischen Union eingestellt worden. Für Nutzer außerhalb der EU sind diese Ad-Formate weiterhin verfügbar und äußerst effektiv.  

{{linkedin-starter-guide="/rich-text-elements"}}

5 Pro Tipps bei der Verwendung der Anzeigen­formate

  1. Lass dich inspirieren - in der LinkedIn Ad Library
  2. Das Anzeigenformat lässt sich nach erfolgreichem Kampagnen Set-Up nicht mehr ändern. Du solltest dir daher bereits vorab einen Kampagnenplan machen.
  3. In einer Kampagne kann nur ein Anzeigenformat verwendet werden - möchtest du daher mehrere Formate testen, musst du mehrere Kampagnen erstellen.
  4. Verwende verschiedene Anzeigenformate für denselben Content (Beispiel: Single Image Ads in Kombination mit Text und Spotlight Ads)
  5. Verwende IMMER mind. 2-3 Anzeigevarianten pro Format. Nur so stellst du sicher, dass
    • deine Ad maximal ausgespielt wird,
    • du die Perfomance vergleichen kannst (A/B Tests möglich)- du dem Algorithmus mehr Spielraum bietest
  6. Achte darauf, dass Anzeigenformat im Kampagnennamen zu integrieren (zum besseren Reporting & Datenvergleich)

Welches Anzeigen­format ist das beste auf LinkedIn?

Sponsored Content Formate wie das Single Image Ad oder das Video Ad ist wohl die  beliebteste und effektivste Form von LinkedIn-Werbeformaten. Es erscheint im Feed der Zielgruppe und fügt sich nahtlos in deren organischen Inhalt ein.

Trotzdem empfehlen wir, selbst zu testen - denn die Performance der Formate unterscheidet sich maßgeblich zwischen den Branchen.

Mit welchem Anzeigen­format LinkedIn Ads starten?

Definitiv mit Single Image Ads in Kombination mit Text Ads. Single Image Ads sind einfach zu erstellen und zeigen gute Performance Daten (Klickraten und Conversion Daten auf). Zusätzlich eignet sich das Text Ad Format, um kostengünstig noch mehr Sichtbarkeit bei der Zielgruppe zu generieren.

Mehr Infos für deinen Start mit LinkedIn Werbung schalten findest du hier (+Bonus Hacks)!

Was ist die beste Größe für eine LinkedIn-Anzeige?

Im Sponsored Content Format ist die erfolgreichste Visual Größe mittlerweile das 1:1 Format. Das 1:1 Format ist auffälliger, nimmt mehr Platz im sichtbaren Bereich ein und bietet außerdem mehr Platz für Text und Bild. Auch unsere A/B Tests haben das stets bewahrheitet: höhere Klickraten und in weiterer Folge höhere Conversion Rates.

{{linkedin-beratung="/rich-text-elements"}}

In diesem Beitrag:

Das könnte dich auch interessieren

Dein B2B SaaS Unternehmen benötigt eine konkrete Paid Media Strategie, die je nach individuellen Zielen und aktueller Lage auf dich passt. Wir geben Einblicke und Tipps wie du zum Paid Media Experten wirst.

Die Spatzen pfeifen es schon von allen B2B Marketing Dächern. Im Retargeting liegt die Magie. Hochpreisige Produkte, lange Sales Cycles, viele Mitglieder im Buying Committee - hier arbeiten wir am liebsten mit einem Set aus fabelhaften LinkedIn Retargeting Kampagnen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du zum Thema LinkedIn Retargeting wissen musst.

LinkedIn Ads sind teuer und man braucht ein massives Budget. Wahr oder frei erfunden? Wir greifen die Top 7 LinkedIn Ads Mythen auf und geben unsere Expert*innen Empfehlung dazu ab.