LinkedIn Posting Tipps – so nutzt du die Plattform organisch für dein Business

12.2.2024
|
LinkedIn Ads

Im B2B Marketing kommt mittlerweile kein Weg an LinkedIn vorbei - das Potential für B2B Marketing ist enorm:

  • Enorme organische Reichweite – vor allem für persönliche Profile.
  • Direkter Zugang zu Entscheider:innen und Geschäftsführer:innen
  • Extremer Fokus auf Business, Know-how und Erfahrungsaustausch

In diesem Artikel lernst du die wichtigsten Strategien, um das organische Potential der Plattform bestmöglich zu nutzen und deine Reichweite maximal auszunutzen.

Warum verfügt LinkedIn über eine gute organische Reichweite?

Zwischen 1-5% der monatlich aktiven LinkedIn User posten Content auf LinkedIn. Die restlichen 95% der User konsumieren Content. Die Plattform verfügt somit über mehr User als Inhalte. Und genau deswegen werden gute Inhalte mit Reichweite belohnt.

LinkedIn im B2B: Poste ich vom persönlichen Profil oder Unternehmensprofil?

Via Digital Feed Unternehmensseite
Company Page LinkedIn

Eins vorneweg. Die potenzielle Reichweite deines persönlichen Accounts ist viel größer als die deiner Unternehmensseite. Warum? LinkedIn möchte ein H2H (Human to Human) Netzwerk bleiben und beschenkt daher persönliche Profile mit mehr Reichweite.

Nichtsdestotrotz gibt es 3 Gründe auch das Unternehmensprofil aktiv zu halten, denn die Company Page

  • vermittelt die Unternehmenskultur und informiert über Updates zu Produkten, Team oder Projekten.
  • ist Anlaufstelle Nummer 1 für neue Mitarbeiter:innen – Stichwort #EmployerBranding.
  • ist die Absenderin einer jeden LinkedIn Ads Kampagne und sollte daher ein Mindestmaß an Followerschaft enthalten.

Hol dir Tipps wie du dein LinkedIn Company Profile optimierst und Follower:innen gewinnst.

LinkedIn Posts - was Algorithmus + Nutzer NICHT MÖGEN

❌Externe Links im Post

Externe Links im Posting solltest du nur in Notfällen verwenden, denn der Algorithmus limitiert die Reichweite deines LinkedIn Posts, sobald er einen externen Link erkennt. Und auch die LinkedIn Nutzer klicken nicht auf jeden dahergelaufenen Link, wenn sie grad mal 10 Minuten Scrolling Time im Newsfeed zur Verfügung haben.

Besser: Fasse die wichtigsten Erkenntnisse deines Blogposts in einem gut strukturierten Post zusammen.

❌Externe Videos als Beitrag

Für Video gilt dasselbe. Veröffentliche keine externen YouTube oder Vimeo Links – niemand wird dein Posting sehen, geschweige denn draufklicken.

Besser: Lade dein Video direkt hoch. Der Vorteil? Das Video beginnt automatisch im Newsfeed abzuspielen.

video posting linkedin, wie füge ich ein Video in einen LinkedIn Post?
Screenshot: So erstellt man einen Videobeitrag auf LinkedIn

❌ Reshares von Posts

Der Teilen Button auf LinkedIn hat wenig Auswirkung – also lass es. Du willst, dass deine Kontakte das Posting deiner Unternehmensseite bzw. deines Kollegen zu sehen bekommen? Hinterlasse ein Kommentar > so beschenkst du dem LinkedIn Post zusätzlich mit Reichweite.

❌ Posts von Unternehmensseiten

Wie bereits oben erwähnt, werden die LinkedIn Posts von persönlichen Profilen bevorzugt. Konzentriere dich daher jedenfalls auf eine Content Strategie für dein Profil bzw. die deiner Belegschaft. #corporateinfluencer

❌ Reine Promo-Posts mit Call To Action

LinkedIn ist ein Netzwerk für Wissens- und Erfahrungsaustausch. Plumpe Sales oder Promo Postings funktionieren nicht.

Besser: Gib in jedem LinkedIn Post etwas an Mehrwert für deine Leser mit.

❌ Zu viele Hashtags

Auf Instagram sind +10 Hashtags pro Posting normal. Auf LinkedIn solltest du dich auf 3-5 passende Hashtags konzentrieren.

❌ Aufgesetzte Posts

Das Engagement auf LinkedIn lebt von authentischen Postings. Aufgesetzte oder Fake Posts werden schnell entlarvt und mit wenig Reichweite beschenkt.

❌ Zu Zeiten posten, an denen niemand online ist

LinkedIn bemisst den Erfolg deines Beitrages in den ersten Stunden. Wird der Beitrag oft gelesen (Verweildauer), geliked oder kommentiert? Dann wird er weiteren LinkedIn Usern gezeigt. Postest du zu Randzeiten, an denen nachweislich wenig auf der Plattform los ist (zb. um 22h) läufst du Gefahr, dass dein Post nicht die volle Reichweite entfalten kann.

LinkedIn Postings - was Algorithmus + Nutzer LIEBEN

❤ Gepflegte persönliche Profile

Die Vollständigkeit deines persönlichen Profils nimmt auch Einfluss auf die Reichweite deiner LinkedIn Posts. Wie gut du dabei bist deine professionelle Marke aufzubauen, lässt sich aus dem LinkedIn Social Selling Index ablesen.

social selling index LinkedIn
Screenshot: Social Selling Index

❤ Spannende & Kurzweilige Postings in unterschiedlichen Formaten

Achte auf authentische, persönliche und kurzweilige Postings. Inhalt und Form sind dabei superwichtig. Bei reinen Text Postings ist die Struktur und Satzbildung der Schlüssel (max. 2400 Zeichen), bei Bild Postings (Format 1:1) auf keinen Fall Stock Fotos verwenden, sondern mit persönlichen Bildern einen Blick hinter die Kulissen geben. Denn Menschen kaufen von Menschen.

❤ Hohe Verweildauer auf deinen Postings

Der LinkedIn Algorithmus misst die Verweildauer (dwell time) auf deinem Posting. Damit sind nicht nur Engagement Aktionen wie Likes, Kommentare und Shares wichtig, sondern auch ob und wie lange dein Posting angesehen wird.

❤ Viele Kommentare unter deinen Postings

Je mehr Diskussion unter deinem Post entsteht desto besser. Du bekommst einen inhaltlichen Kommentar auf dein Posting? Versuche den Kommentar zu beantworten, um die Diskussion aufrecht zu erhalten.

💡 Tipp: du kennst weitere Branchenkolleg:innen mit guter Meinung zum Thema?
Tagge sie in deinem Post und bitte sie um deren Meinung.


{{linkedin-starter-guide="/rich-text-elements"}}

Wie sieht der perfekte LinkedIn Post aus?

  1. Wähle ein sehr spezifisches Thema (Warum ist dieser Beitrag relevant?)
  2. Beginne mit einer Scroll-Stopping First Line (Warum sollte ich das Scrollen stoppen?)
  3. Wecke das Interesse mit einer "Hookline" (Warum sollte ich den "Mehr erfahren" Button klicken
  4. Gib Mehrwert und nimm den User schnell von Punkt A zu Punkt B mit. (Was lerne ich dabei?)
  5. Schließe mit einem Recap ab, um das Engagement anzukurbeln. (Was sollte ich zu diesem Beitrag kommentieren?)
  6. Nimm dir Zeit für die Reaktionen und beantworte Fragen / Kommentare. (Warum sollte ich wieder mit dem Beitrag interagieren?)

Wann postet man auf LinkedIn?

Das kommt auf deine Zielgruppe darauf an. Aber die Mehrheit der LinkedIn User sind Angestellte, Unternehmer:innen und Absolvent:innen, die in, kurz vor oder kurz nach den Bürozeiten aktiv sind.

💡 Tipp: Dienstag - Donnerstag zwischen 7 und 9 Uhr morgens

Wie lang sollten LinkedIn Posts sein?

So kurz wie möglich und so lange wie nötig. Wichtiger als die Länge ist tatsächlich Form und Inhalt des LinkedIn Posts. Achte darauf keine Schachtelsätze, Füllwörter oder Allerweltsphrasen zu verwenden.

💡 Tipp: Erstelle den LinkedIn Beitrag, lass es etwas liegen und kürze dann nochmal, bevor du es veröffentlichst.  

Wie poste ich auf LinkedIn als Unternehmen?

Auch als Unternehmen kann man auf LinkedIn via der Company Page Inhalte posten. Rein theoretisch wird der LinkedIn Post an die Follower:innen ausgespielt – in der Praxis drosselt LinkedIn die Reichweite von Unternehmensprofilen aber enorm. So sehen im Schnitt nur 2-6% der Follower:innen das Posting deines Unternehmensprofil. Bei 1.000 Follower sind das ganze 20 - 60 LinkedIn User. 👀 Du fragst dich dann wahrscheinlich - wie krieg ich überhaupt Sichtbarkeit zustande?

  1. Organisches Social Media mittels Personal Brands / Corporate Influencer
  2. Bezahlte Social Ads mit gezieltem Targeting

In beiden Fällen brauchst du guten Content. Und die Kombination aus beidem? BOMBE 🎉🎉 🎉

🆕 Update: Seit Juni 2023 gibt es jetzt auch die Möglichkeit Organische Postings der Personal Brands als Werbeanzeigen zu pushen. Mehr zu diesem neuen Werbeformat der Thought Leader Ads erfährst du hier.

{{linkedin-beratung="/rich-text-elements"}}

In diesem Beitrag:

Das könnte dich auch interessieren

LinkedIn Ads Targeting leicht gemacht. Erstelle in 7 Schritten deine erste Zielgruppe im LinkedIn Kampagnenmanager. ✅ Hacks für Pro Users.

Du schaltest bereits LinkedIn Ads, weißt aber nicht, wie du die Ergebnisse einordnen sollst? Hol dir jetzt die LinkedIn Ads Benchmarks für 2024.

Die Spatzen pfeifen es schon von allen B2B Marketing Dächern. Im Retargeting liegt die Magie. Hochpreisige Produkte, lange Sales Cycles, viele Mitglieder im Buying Committee - hier arbeiten wir am liebsten mit einem Set aus fabelhaften LinkedIn Retargeting Kampagnen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du zum Thema LinkedIn Retargeting wissen musst.